D-Rolf vor Alpenkulisse
in den französischen Alpen
D-ROLF in Wort und Bild

TV und Video

Stefan Kretzschmar

Video mit Stefan Kretzschmar

D-Rolf in Afrika

Video Afrikatour

Besucht mich auch auf meiner Facebook-Seite !

Radio und Sound

  • Olympia 2014 Sotchi
    Radio Moskau - english program
  • Landeswelle Thüringen
    Mit dem Trabi um die Welt
  • Deutschland-Radio
    D-ROLF´s 200 km/h-schneller Turbo-Trabi.
  • Radio rbb
    Mit Iris Wussman von der "Grünen Woche".
  • Radio Multikulti
    Madagaskar und der Tsunami.
  • Olympia Athen 2004
    Interview zur Sommerolympiade 2004

Fotogalerien

USA Events

Vorschaubild Galerie "USA Events"

Madagaskar 2004

Vorschaubild Galerie "Madagaskar 2004"durchblättern

Afrikatour 2006

Vorschaubild Galerie "Afrikatour 2006"

Best Of D-ROLF

Vorschaubild Galerie "Best Of"durchblättern

Paul-Graetz-Tour 2007

Vorschaubild Galerie "Paul-Graetz-Tour 2007"

Mongolei 2008

Vorschaubild fr Galerie Mongolei 2008durchblättern

Budapest-Bamako 2009

Vorschaubild Galerie "Budapest-Bamako 2009"

Whats coming up next ?

Vorschaubild für kommende Galerie
durchblättern

Kontakt

D-ROLF freut sich über eine Nachricht von Euch.

Alle bisherigen Gästebucheinträge:

D-ROLF selbst schrieb am 19.12.2010

http://www.welt.de/wirtschaft/kinderleicht/unternehmer/article11686441/Ohne-Kapitalisten-gibt-es-keine-guten-Autos.html

Extrem dmmlicher Bericht in "WELT" -Unser Kommentar wurde sofort zensiert - BILD dir deine Meinung!


Trabi -dahinter steckt ein kluger Kopf!
Dieser Bericht wurde anscheinend vom dmmsten der Redakteure fr den dmmsten der Leser geschrieben -u. dabei auch noch den dmmsten unserer Minister zitiert. Der Trabi war zu seiner Zeit Weltspitze Details. www.D-ROLF.com

Antwort von D-ROLF:

Kapitalisten bauen doofe Autos !
(Nachsatz z. 1. Kommentar)
Beispiele USA -"Autoland No. 1 -grosse selbst von dem Amis ungeliebte, extrem stranfllige Spritschlucker -mit Hummer u. Strechlimos als Gipfel.
Der Trabi war ein cleveres Kind seiner Zeit. Lange vor VW hatte er Frontmotor/ Antrieb. Lange vor Smart viele Module aus Plast.
Wir sind mit Trabi erfolgreich Paris -Dakar u. auch bis Hollywood, Ulan Bator u. Timbuktu gefahren. Details
www.D-ROLF.com

Nachsatz 22.12. "Welt" Erst Mist schreiben u. dann kneifen<<>>
Welt Online hat die Kommentarfunktion dieses Artikels geschlossen. ---auch unser 2. Kommentar wurde zensiert....


Wutbrger ! schrieb am 17.12.2010

Du und andrer sind schon in der DDR Wutbrger gewesen!
W B

Antwort von D-ROLF:

"Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein, die ffentlichen Schulden mssen verringert werden.
Die Arroganz der Behrden muss gemssigt und kontrolliert werden.
Die Zahlungen an auslndische Regierungen mssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will."
Marcus Talius Cicero , Rom 63 v. Chr.

Das mailte mir mein Freund Gerd.
Die Menschen haben sich seit dem alten Rom nicht gendert. -Wenn man dann die bornierten u. selbstgerechten "Vollstrecker" auf allen Ebenen sieht, muss man "Wutbrger" werden.
Das ist auch die Keimzelle fr Amok u. Terror!
D R


W Wimmer schrieb am 15.12.2010

Kriegsnobelpreis -Meinung u Zitat

Peking mag zwar im Propagandakrieg um die Nobelpreisverleihung keine besonders glckliche Figur abgeben. Auch kann man der Meinung sein, da die freie Meinungsuerung eines Einzelnen auf eine unzulssige Weise eingeschrnkt wurde. Tatsache ist aber auch, da die von Liu geuerte Meinung mit Bestrebungen seiner Untersttzer konform geht, die VR China von ihrem erfolgreichen Entwicklungsweg abzubringen und sie wieder unter die westliche Hegemonie zu zwingen.
WW

Antwort von D-ROLF:

Viele die ber China schimpfen, waren nie da. Wir haben es in der Transsib bis zu Mongolischen Grenze durchquert....
BILD dir deine Meinung!
D R


APPSNEWBIE.COM schrieb am 13.12.2010

eMail: maxinep@aol.com

Thank you so much for the wonderful information about the Trabant and your astounding travels.
I look forward to keeping track of your journey.
Maxine Pierson
USA
www.appsnewbie.com

Antwort von D-ROLF:

You story about TATA Nano and Trabi pulls attention -worldwide
ff
D R


Heinz barth schrieb am 10.11.2010

eMail: netzpost@mailheinzbarth.de

Hallihallo lieber Rolf,
Stichwort Fahnenmonument - nun Du weit wer hier spricht. Wo bist Du denn gerade? Ich habe eine Weltneuheit fr Dich. Schau doch mal auf Youtube unter die singenden Steine des Heinz Barth eine herrliche Entdeckung von mir, mit der man berall auf der Welt Verblffen erregt- die Aqukustik. Um Dir zu zeigen wie das funktioniert, mten wir uns mal treffen. Ich hoffe es geht Dir gut.
Herzliche Gre Heinz

Antwort von D-ROLF:

Ist ja toll,
Du bist ein Genie.
Was ich da hre u. sehe ist einmalig.
Melde dich bitte bald
D R


Thomas Rhlemann schrieb am 05.11.2010

eMail: zickenchefchen@t-online.de

Hallo Rolf,
Beim Surfen nach "Tabea" bin ich seit langem wieder mal auf deiner Seite aufgeschlagen. RESPEKT ! Bomben-Hompage und tolles Layout. In deinem Gstebuch war ich bis zum "zersgten Trabbi" zurck. Seit unserer letzten Aktion hat sich auch bei uns in Reip'sch einiges getan. Wir stehn ja auch immer etwas im Zugzwang durch den Fortgang bei der Gestaltung des Geiseltalsees.
Besuch uns doch mal wieder in unserem "See-rtchen". Bei
www.reipischer-heimatverein.de kannst du sehen was in den letzten Jahren aus unserer Kirchensanierung geworden ist. Erinnere dich an die Anfnge mit einigen Flaschen gesponsertem Glhwein von "Cherry Lady". Immer klein-klein aber wenn mans versteht und Visionen hat macht man aus 50,- � eben 100,-� und aus den 100,- dann 150,- � usw.
(Kl)-Einigkeit macht ja bekanntlich stark! Immerhin haben wir knapp 130.000,- � zusammengebracht!
Am besten man fragt sich selbst, was man der Gemeinschaft hinterlsst wenn man nicht mehr da ist und schwupp dann gehts wieder.
Bei unserer Sanierung ist der 1. Bauabschnitt fast abgeschlossen, Zeit
eigentlich, sich bei etlichen Wegbegleitern zu bedanken. DU gehrst mit
Sicherheit dazu! Wenn du mal wieder ne witzige Idee hast oder ein Tipp (oder ein Link), wir Z-reip'scher sind fr alles offen. Also, Hau rein und DANKE .
PS: Hab mit Pfarrer Steffen Weusten telefoniert, mit dem hast du in der Kirche Freist was veranstaltet, gibts da mehr Material ?
T R


Familie Wildgrube schrieb am 18.10.2010

Wir haben Rolf am Wochenende auf dem ersten Flohmarkt des Dacapo-Teams in Kthen kennengelernt und hatten viel Spass miteinander!
Flohmarkt war gut besucht,gute Ware(nicht Neues!)Hndler zufrieden,schne Halle,gute Verpflegung und dazu Rolf mit seiner Drehorgel als Highlight - was will man mehr!
Am 4. und 5.12 ist der nchste Markt und wir freuen uns schon - vielleicht ist Rolf wieder mit von der Partie!?

Bis dahin liebe Gre
Gerhard und Irmhild

und eine Empfehlung an alle Flohmarkt - Fans!


Kristina aus Schweinfurt schrieb am 15.10.2010

Air Baltic - aus Riga << Total schrecklich!
lso, ich wei gar nicht wo ich anfangen soll!!! Diese Airline wrde ich wirklich keinem empfehlen!

Der Service ist total unfreundlich und sogar manchmal ziemlich frech! Ich hatte eine Stuerdess um ein Kissen fr meine kleine Tochter gebeten, sie sagte mir ganz frech, dass sie keine Kissen mehr haben, obwohl sie noch circa 7 neue Kissen unter dem Arm weggetragen hat! Meine Mutter hatte um eine Decke gebeten, diese hatte sie leider auch nicht gekriegt, weil die keine mehr hatten, die Decken haben nicht mal fr alle Kinder im Flugzeug gereicht!!!

Das Essen ist sehr teuer und zudem auch sehr schlecht! Tiefgefrorene Fertigprodukte, die nicht mal gescheit in der Mikrowelle aufgewrmt werden! Bei einem 6 Stunden Flug htte ich gedacht, dass es selbstverstndlich ist, den Passagieren was zu essen zugeben, natrlich kostenlos!!! Das ganze Flugzeug ist sehr schmutzig, ber die Toiletten will ich gar nicht erst reden!

Unverschmtheit, das sie fr jeden Passagier beim Check in 5 fr den Sitzplatz und noch mal 20 fr jedes Gepckstck verlangen!!!

Achja und fr bergepck verlangen die 30 pro kg, gehts noch?????? Zwar sind die Tickets billig, aber das alles was man nebenbei ausgibt, also fr Essen, Trinken, Gepck und Sitzplatz, kommt es eigentlich noch teurer raus, als wenn man zum Beispiel ein Ticket bei der Lufthansa bucht! Mir fehlen einfach die Worte fr die ganze Kampagne, alles in einem sind die einfach nur SCH***E!!!

ICH WRDE NIE WIEDER MIT DIESER AIRLINE FLIEGEN UND EMPFEHLE ES AUCH KEINEM ANDEREN!!!!

Liebe Gre
Kristina aus Schweinfurt
24.08.2010

Antwort von D-ROLF:

http://www.airline-bewertungen.eu/airline-airBaltic.html brigens diese Webseite ist auch nicht zuverlssiger, als einige Primitivairlines...


Holger Findig schrieb am 08.10.2010

Gouverneur: Bundeswehr in Kundus wirkungslos, "Focus"

dpaMohammad Omar, der Gouverneur der Provinz Kundus.
Der Gouverneur der nordafghanischen Unruheprovinz Kundus hat den dortigen Einsatz der Bundeswehr als wirkungslos kritisiert.
Angesichts der schlechten Sicherheitslage in der Region forderte Gouverneur Mohammad Omar in einem Gesprch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Kundus mehr US-Engagement. Wir haben einen Feind und wissen, dass er uns tten will, sagte er mit Blick auf die Taliban. Unsere (deutschen) Freunde beobachten das und retten uns nicht. Nun mssen wir unsere anderen (amerikanischen) Freunde bitten, uns zu retten.
Er hat es kommen sehen! am 8.10. haben ihn die Talliban (oder wer?) weggebombt -Die Bundeswehr hat ein Protokoll aufgenommen....hbsch ?

Antwort von D-ROLF:

Wir haben uns gerade die verfahrene Situation angesehen, Russen, Moslems, Tadjiken, Taliban, Usbeken, Trken , Chinesen , Iraner interviewt
D R


Jrgen Link schrieb am 08.10.2010

eMail: j.link@bangemachen.com

SPANISCHZWANG FR DIE DEUTSCHE PARALLELGESELLSCHAFT IN MALLORCA !!
Ob Thema Afghanistan oder Auslnder....auf unseren Seiten gibt es mehr Fragen als Antworten.

Heraus aus der Sackgasse in Afghanistan!
Eine Meldung vom 3.9.2010 (WAZ): ZEHN ZIVILISTEN BEI ANGRIFF DER NATO GETTET. .. in der deutschen Zone. Wie Wikileaks dokumentiert hat, finden solche Massaker praktisch ununterbrochen seit Jahren statt. NATO und Bundeswehr verfolgen mit der Strategie der gezielten Ttungen das Ziel, alle Taliban zu eliminieren (und produzieren dadurch stndig neue Taliban). In diesem Blog ist dokumentiert worden, dass diese Massaker auf anonyme Denunziationen von Informanten zurckgehen, die hufig ihre Privatrache von der NATO (inclusive Bundeswehr) exekutieren lassen. So auch diesmal: 3 Autos von Wahlkmpfern fr die Parlamentswahl am 18.9. mit ihren Insassen wurden feige aus der Luft ausgelscht. (Natrlich durch bewusste Fehlinformation von Denunzianten eines anderen Clans. Anruf bei der NATO gengt.) Wer das weiter untersttzt wie die Fhrung der Grnen und wer weiter schlft wie die Basis der Grnen, untersttzt nicht blo einen Krieg, der nicht zu gewinnen ist, sondern einen skrupellos exterministischen, mrderischen Krieg.

Deshalb ist der Appell Heraus aus der Sackgasse in Afghanistan, bitter notwendig und weiter zu unterzeichnen.



http://bangemachen.com/

Antwort von D-ROLF:

In jedem Krieg gibt es "Gewinner" -meist aber viel mehr unschuldige Verlierer!
D R
Einige "Gewinner" sitzen bei "Grnen" u. SPD


zurück weiter

Ins Gästebuch eintragen