Honecker und Castro in Leuna
Honecker und Castro in Leuna
D-ROLF in Wort und Bild

TV und Video

Stefan Kretzschmar

Video mit Stefan Kretzschmar

D-Rolf in Afrika

Video Afrikatour

Besucht mich auch auf meiner Facebook-Seite !

Radio und Sound

  • Olympia 2014 Sotchi
    Radio Moskau - english program
  • Landeswelle Thüringen
    Mit dem Trabi um die Welt
  • Deutschland-Radio
    D-ROLF´s 200 km/h-schneller Turbo-Trabi.
  • Radio rbb
    Mit Iris Wussman von der "Grünen Woche".
  • Radio Multikulti
    Madagaskar und der Tsunami.
  • Olympia Athen 2004
    Interview zur Sommerolympiade 2004

Fotogalerien

USA Events

Vorschaubild Galerie "USA Events"

Madagaskar 2004

Vorschaubild Galerie "Madagaskar 2004"durchblättern

Afrikatour 2006

Vorschaubild Galerie "Afrikatour 2006"

Best Of D-ROLF

Vorschaubild Galerie "Best Of"durchblättern

Paul-Graetz-Tour 2007

Vorschaubild Galerie "Paul-Graetz-Tour 2007"

Mongolei 2008

Vorschaubild fr Galerie Mongolei 2008durchblättern

Budapest-Bamako 2009

Vorschaubild Galerie "Budapest-Bamako 2009"

Whats coming up next ?

Vorschaubild für kommende Galerie
durchblättern

Witze

D-ROLFs Witzesammlung, jeder kann mitmachen und die Sammlung erweitern. Einfach eintragen!

Alle bisherigen Witze:

Johann Wolfgang von Goethe--angeblich... schrieb am 19.04.2011

"Toren und gescheite Leute sind gleich unschdlich.
Nur die Halbnarren und die Halbweisen,
das sind die Gefhrlichen."

u. Halbwaisen tun mir leid.....


M Brigitte schrieb am 18.04.2011

Stilberatung -was passt nicht....

Schlechte Laune

1. Ein Nasenring und Bifokalbrille.
2. Eine gepiercte Zunge und Prothesen.
3. Minircke und Sttzstrmpfe.
4. Fukettchen und Mais-Pads.
6. Speedo und Cellulite.
7. Ein Bauchnabel-Ring und einer Gallenblasen-Operation Narbe.
8. Disco-Shirts und ein Herzschrittmacher.
9. Bauchfrei Shirts und ein Fettwampe.
10. Bikinis und Leberflecken,
11. Kurze Hosen und Krampfadern.
12. Inline-Skates und eine Gehhilfe.
13. Tanga und Hngearsch.

Und die ultimative "Bad Taste" in Mode fr die "Tante" -
14. Brustwarzen-Piercing u. Hngedinger


geklaut aus Halleforum schrieb am 11.04.2011

Sylverster, Ostern, Fincksten, Theo zu Guttenberg

Der Text:

Aus tiefstem Herzen und in ehrlicher Demut mchte ich mich in aller Form entschuldigen fr die Fehler, die ich gemacht habe. Ich mchte die Soldaten, die ihr Leben fr unsere Freiheit geben, schtzen. Es ist mir ein aufrichtiges Anliegen, mich an der Klrung der Fragen hinsichtlich meiner Dissertation zu beteiligen.

Die bersetzung:

Ich werde jedem den Arsch in Scheiben klagen, der es wagt, auch nur noch ein Wort ber meine geklaute Dissertation zu verffentlichen.

Man muss das verstehen. Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg fhlen sich in ihren Persnlichkeitsrechten verletzt. Sie verstehen sich als Autorenkollektiv und insofern missverstanden. Verstanden?!



Rilke htte es nicht schner ausdrcken knnen!


Silvio schrieb am 07.04.2011

Berlusconis Voll-Ausrutscher


Habt ihr schon das Ergebnis der neuesten Umfrage gehrt, die unter jungen Frauen gemacht wurde? Die Frage lautete: Wrdet ihr mit Berlusconi schlafen? 70 Prozent haben geantwortet: Warum nicht? Die anderen 30 Prozent haben gesagt: Nicht schon wieder!


Willi L. Weinsheimer schrieb am 03.04.2011

Dein Alter

Der neue Schler steht vor dem Pult. Wie heit du? -
Florian Mller. - Und dein Alter? - Karl Mller.


Rufus K. Renner schrieb am 03.04.2011

Die Strafandrohung

Die ltere Anwltin hat die Erfahrung eines langen Berufslebens. Aber heute bertrifft sie sich selbst. Sie hlt ein brillantes Pldoyer fr den schnen Einbrecher. Ein Freispruch liegt in der Luft. Da lt sie sich zu dem Satz hinreien: Ich bin so sehr von der Unschuld meines Mandanten berzeugt, da ich ihn auf der Stelle heiraten wrde.

Herr ..., Herr ... Richter, stottert der erschrockene Angeklagte, in diesem Fall mchte ich die Tat lieber gestehen.


Rolf T. Rudolpf schrieb am 03.04.2011

Weiter so

rgert es Sie auch? Zugegeben, die nicht ungefhrliche und eklige Hinterlassenschaft, die Kter, angeleitet von Frauchen oder Herrchen, anderen stndig zurcklassen, ist widerlich. Bitte seien Sie trotzdem nicht gar zu streng mit den lstigen Ktern? Ab und zu gibt es nmlich auch etwas lobenswertes ber sie zu berichten. Selbst aus der Ferne erreicht uns hin und wieder eine erfreuliche Nachricht. In Neuseeland zum Beispiel, schiet ein Kter seinem Herrchen in den Hintern. Wirklich. Der Mann sa im Auto, als sein Scheier beim Sprung auf den Rcksitz den Abzug des dort liegenden Gewehrs erwischt. Es macht peng und das Projektil sitz tief in der linken Pobacke. Ha! Ha! Ha! Nicht schlecht fr den ersten Versuch. Weiter so!!!

Antwort von D-ROLF:

Lieber Hundehasser!
Ich rgere mich auch ber Hundehaufen auf den Brgersteign zwischen Brssel u. Berlin. Aber das ist nicht das Thema unserer Seiten. Wir haben eine grosse Zielgruppe, die mit eurer nicht identisch ist. Fhre deinen Privatkrieg woanders -bau Dir doch ne Seite :
" Kot und Kter"

D R


Alles andre von Euch wird hier gnadenlos gelscht.
Wir wollen Brgersteige u. unsere Seite sauberhalten!


Jan Franz Helfrich schrieb am 01.04.2011

Wien

In Wien treffen sich zwei adlige Damen: Sagt die eine Dame: "Ich hab g'hrt, dein Mann ist impotent?"
"Jaa, des stimmt", ist die etwas verlegene Antwort.
Neugierig fragt die andere Dame weiter: "Is des mehr als HOFRAT?"


Frieder Fink schrieb am 01.04.2011

Die Quotenfrau

Alle lachen ber Berlin. Die Quotenfrau Knast gewinnt die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus. In der Zeitung steht in dicken Lettern: Zweite Wahl wird Erste Brgermeisterin.
Nun beruhigen Sie sich doch wieder. Ist doch nur ein Witz. Tritt doch nicht ein. Niemand lacht ber Berlin.


Arthur H. Hoffmann schrieb am 26.03.2011

Fehlende Balken

Wenn am Sonntag das Fernsehen die Wahlergebnisse prsentiert, dann fehlt er wieder. Ja. Dann fehlt er wieder: der grte Balken. Der grte Balken wird wie immer weggelassen: Der Balken der Whlerinnen und Whler, die sich dafr entschieden haben, nicht zu whlen, wird wieder unterschlagen. Und noch etwas. Der Balken derjenigen, die ungltig gewhlt haben, fehlt auch. Wie immer! Wenn es um Politik geht, fehlt immer etwas: konomischer Sachverstand, Geld in den Kassen, die Vertretung der Mehrheit, Legitimation ...
Ganz bewut wird der Stimmenanteil der Pateien von den abgegebenen Stimmen berechnet und nicht von den Wahlberechtigten. Die Balken der Parteien wren sonst ziemlich klein. Gro ist bei den Parteien doch nur eins: der unersttliche Hunger nach unserem Geld. Deshalb mssen Vernderungen im Stimmenanteil der Parteien untereinander auch so aufgebauscht werden, als ob die Balken der Parteien dadurch grer wrden. Ha! Ha! Ha! Ha! Ha!


zurück weiter

Einen Witz eintragen